info

 

 


Nun befinden wir uns
im Element Sommer...

 

Gegenwärtig befinden wir uns im Element Feuer. Es ist mit dem Sommer, der Hitze und der Farbe Rot verknüpft. Darüber hinaus verbindet chinesisches Denken mit der Farbe Rot einen zusätzlichen Sinn. Dieser sechste Sinn ist die Stimme.

Auch wir im Westen assoziieren mit dem Sommer viele Yang-Aspekte. Dynamik, Geselligkeit, Leidenschaft, Wissensdurst, Aktivität und Fülle in der Natur. Blumen, die betörend duften, intensives Empfinden, Draußen sein an lauen Sommerabenden, viel Kommunikation, rote Früchte, Ferien, Sommersonnenwende... 

Menschen mit einem ausgeglichenen Feuerelement geben und teilen gerne. Sie strahlen von Innen heraus, drücken sich klar aus und lachen herzlich. Menschen mit einer starken Feuerenergie hingegen neigen aber auch zu extremen Stimmungsschwankungen. Ein Wandel, der blitzschnell vonstatten gehen kann. Protest und Gefahr signalisiert sowie Reizbarkeit und Zeitnot mit sich führen kann.

So hat das Feuer verschiedene Gesichter. Es kann wohltuend wärmen, aber auch alles verbrennen. 

Organisch ist dem Feuerelement das Herz zugeordnet. Es steht für ruhige Freude und einen klaren Geist.


Nach chinesischer Sicht der Welt gibt es - anders als bei uns - fünf Elemente. Mit Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser beschreibt die Fünf-Elemente-Lehre Gesetzesmäßigkeiten in der Natur, nach denen dynamische Prozesse ablaufen. Also Werden, Wandlung und Vergehen. 

Die Fünf-Elemente-Lehre ist unmittelbar aus der Natur abgeleitet. Aus ihren Eigenschaften wird auf die Beziehungen zwischen Erde, Mensch und Himmel geschlossen.